.
 

Frauen, spinnt zuweilen nach Sinn und Faden! 

Im täglichen Dasein, mit seinen Anforderungen, das Wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren, ist an sich schon eine Herausforderung. „Keine Zeit, keine Nerven, keine Ahnung wie“ sagt der Kopf. Doch das schale Gefühl, etwas ausser Acht zu lassen, etwas Beseeltes zu versäumen, bleibt spürbar. Höchste Zeit, am eigenen Lebensfaden weiterzuspinnen. 

In der Tradition vom Zusammensein draussen am Feuer oder drinnen in Spinnstuben öffnet das FrauenSpinnRecht neue Hör- Fühl- und Denkräume: 

Wir lauschen Liedern, spüren ihnen nach, lesen die Fährten, welche Text und Musik in uns hinterlassen, teilen mit, tauschen aus und hören einander zu. 

Gemeinsames Eintauchen, Erleben, Spintisieren und Stärken: Unspektakulär, be-kräftigend und aus der Ruhe einander zugewandter Frauen heraus, werden frische Weiten gewoben und bunte Netze gesponnen.